Der Gipfel der Geschmacklosigkeit

Das linke Gesindel hat eine ausgelassene Feier auf den Tod eines Deutschen durch Merkel- Goldstücke in Chemnitz gefeiert, 65 000 waren angeblich da, bestimmt waren es 100 000 oder warum eigentlich nicht 200 000 ? Der Presse sind korrekte Zahlen sowieso völlig gleichgültig. Übrigens auch korrekte Bilder ! Jeder weiß das inzwischen. Schließlich ist es auch egal, wieviele pietätlose dumme Leute sich von einer Hetzkampagne missbrauchen lassen, zum Glück sind solche „abfeiersüchtigen“ Holzköpfe nicht die Mehrheit des deutschen Volkes, auch wenn sie das in völliger Tatsachenverkennung von sich behaupten. Aber wer Trauer nicht von Volksbelustigung unterscheiden kann, hat nichts Menschliches mehr an sich. Dieses Rockkonzert war der Gipfel der Geschmacklosigkeit, und ich spreche jedem Teilnehmer daran Intelligenz und Empathie ab, sie sind der Auswurf einer kranken Mainsteam-Presse, die es in kürzester Zeit mit gewissenlosen Politikern geschafft hat, einen Mord von Asylanten an Deutschen zu einer Kampagne gegen das eigene Volk umzufunktionieren. Pfui an alle, die sich vor diese Dreckskarren haben spannen lassen.
Sie sind schon zu Lebzeiten zu ekligen Zombies mutiert, und es wird Zeit, dass die Mehrheitsgesellschaft solche Fehlentwicklungen verurteilt und korrigiert.
Solch Verhalten zu dulden und noch zu unterstützen, ist Staatsversagen und Volksverhetzung, Herr Steinmeier. Deshalb wird es Zeit, dass Sie abtreten.

Klaus-Peter Kulack

Kreisvorsitzender der AfD Barnim

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*